Springe zum Inhalt

Holzbiene

Bei Sonnenschein und viel Wärme sieht man sie in den Gärten, die Blaue Holzbiene (Xylocopa violacea).
Unter anderem liebt sie Löwenmäulchen, aber vor allem griechischen Bergtee.

 

Fotos: Bruno und Angela Teufer

Die Holzbiene gilt als die grösste heimische Bienenart mit einer Länge von fast 3 cm. Sie ist trotz ihrer Grösse wenig aggressiv und sticht selten. Sie ist standorttreu, nistet in totem Holz und liebt warme und sonnige Lagen. Holzbienen sind gewandte, schnelle Fliegerinnen. Sie leben allein, Männchen und Weibchen unterscheiden sich kaum. Pollentransport im Kropf, ohne Transporteinrichtungen am Körper. Sie gilt in der Schweiz als gefährdet.

Mehr dazu: http://www.totholz.ch/artenportraits/holzbiene_DE