NVVN-Logo  

Tatzenkäfer-Larve

Home
 
Vereinsziele
Barchetsee
Biotope
Pflegearbeiten
Nisthilfen
Artenförderung
Themen
Anlässe
Kontakt
Links
 

 

 

 
  Eine weiterbildungshungrige Gruppe von Wiesenblumenfreunden war am 25. April 2015 auf dem Thurdamm bei der Altikerbrücke mit Sophie Baumann als Kursleiterin unterwegs. Dabei entdeckten sie ein drolliges Tier, das niemand von der Gruppe je vorher gesehen hatte. Cilia Besançon vermutete, es könnte die Larve eines Käfers sein. Das gefrässige kleine Monster war ausschliesslich auf dem Wiesenlabkraut zu finden, dort aber sehr häufig. Rolf Steinmann fotografierte den fetten Fund und machte es sich zur Aufgabe, herauszufinden, um was für eine Larve es sich handelt. Hier eine vergrösserte Abbildung.
 
Larve des Tatzenkäfers Larve des Tatzenkäfers
Fotos: Rolf Steinmann
  Laut Wikipedia legen die Weibchen ihre Eier tatsächlich am Labkraut ab, von dem sich sowohl die Larven als auch die Käfer ernähren.
 
Tatzenkäfer
Foto: Wikipedia
  Der Tatzenkäfer, auch Labkraut-Blattkäfer (Timarcha tenebricosa), ist ein Käfer aus der Familie der Blattkäfer (Chrysomelidae). Laut Wikipedia ist er mit einer Körperlänge von 15 bis 20 Millimetern der grösste Blattkäfer in Mitteleuropa.

zurück

vorwärts
   
    [Vereinsziele] [Barchetsee] [Biotope] [Pflegearbeiten] [Nisthilfen] [Artenförderung]
[Themen] [Anlässe] [Kontakt] [Links]