NVVN-Logo  

Grosser Brachvogel

Home
 
Vereinsziele
Barchetsee
Biotope
Pflegearbeiten
Nisthilfen
Artenförderung
Themen
Anlässe
Kontakt
Links
 

 

 

 
 

Numenius arquata

Im Januar und Februar 2006 sind an den Südhängen zwischen Niederneunforn und Fahrhof von mehreren Personen eigenartige Vögel mit langen, nach unten gebogenen Schnäbeln gesichtet worden. Sie haben auf den Wiesen gepickt und sind in kleineren Schwärmen aufgeflogen.

 
Es handelt sich bei dem Durchzügler um den Grossen Brachvogel. Seine regelmässig benutzten Winterquartiere befinden sich am Bodensee und am Zürcher Obersee. Er ist die grösste europäische Watvogelart und erreicht die Körpergrösse einer schlanken Ente und hat einen auffälligen, bis zu 15 cm langen Schnabel. Bei uns ist dieser prächtige Vogel nicht mehr heimisch, da wir ihm den geeigneten Lebensraum mit den entsprechenden Flächenansprüchen nicht mehr anbieten können.

zurück

vorwärts
   
    [Vereinsziele] [Barchetsee] [Biotope] [Pflegearbeiten] [Nisthilfen] [Artenförderung]
[Themen] [Anlässe] [Kontakt] [Links]